Dienstag, 8. August 2017

Sommerzeit = Sommerrollen-Zeit

Sommerrollen mit Mango-Koriander-Chili-Sauce
Ich liebe Sommerrollen! Geht es euch genauso? Die gehen einfach zu jeder Jahreszeit, aber vor allem im Sommer sind sie lecker und erfrischend, wenn es draußen heiß ist.

Seit ich Single bin, habe ich ein wenig die Lust am Kochen verloren, aber Sommerrollen kann man wirklich ganz schnell und einfach selbst zubereiten. Oft werden die leckeren Röllchen mit Erdnuss-Dip oder süß-saurer Chilisauce serviert. Ich habe mal eine andere Sauce kreiert, die wie ich finde auch sehr gut zu Sommerrollen passt, eine fruchtig scharfe Mango-Koriander-Chili-Sauce.

Falls ihr wie ich keinen Asialaden in der Nähe habt (ich wohne ja auch in einer Kleinstadt), schreibe ich bei den Zutaten in Klammer dahinter, wo man die Zutaten bekommen kann. Bei Real oder Edeka finde ich eigentlich immer alles.



Zutaten für die Sommerrollen: 
  • Reispapier (Real, Edeka, Globus, REWE)
  • Eisbergsalat
  • Karotten
  • Koriander (Edeka und manchmal Real)
  • Sojasprossen (Real)
  • Tofu (gibt es mittlerweile fast überall)

Zutaten für die Sauce:
  • ½ Mango
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 TL Sriracha
  • 3 EL Sojasauce
  • 5 EL Wasser
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 2 EL Sesamöl (gibt es glaube ich in jedem Supermarkt, auf alle Fälle bei Real, Rewe und Edeka)
  • 1 Hand voll Koriander (Edeka und manchmal Real)

Zubereitung der Sommerrollen:

Eisbergsalat waschen und kleinschneiden oder -zupfen, die Karotten schälen und in feine Stifte schneiden oder grob raspeln. Sprossen und Koriander waschen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Den Tofu aus der Packung nehmen, ebenfalls mit Küchenrolle trocken tupfen und in kleine Stifte schneiden.

Eine Schale mit warmem Wasser bereitstellen und ein Geschirrhandtuch ausbreiten. Dann die Reispapierblätter kurz einweichen und dann auf das Geschirrhandtuch legen.

Die Zutaten in die Mitte eines jeden Reispapiers legen, die seitlichen Ränder über die Füllung schlagen und dann von unten nach oben vorsichtig, aber fest aufrollen. Wer sich das nicht richtig vorstellen kann, der kann sich gerne mal zur Orientierung
dieses YouTube-Video anschauen ;)


 Zubereitung der Sauce:

Mango pürieren, die restlichen Zutaten unterrühren und abschmecken. Zum Schluss Koriander zupfen und in die Sauce geben.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen